best dating sites in usa 2015 Richtkrone ziert Rohbau der neuen Turnhalle Visbek

richtfest
Bürgermeister Gerd Meyer (3.v. l.), Herbert Kock (2. v. r.) sowie seine Zimmerleute beim Richten der Krone.

new free usa dating site united states of america free dating sites 130 Gäste feierten gemeinsam Richtfest / Fertigstellung in 2016 geplant
Die Nachbarschaft hatte ganze Arbeit geleistet: Mit einer bunt geschmückten Richtkrone in den Visbeker Farben blau und gelb leiteten sie am vergangenen Donnerstag (28. Juli) das Richtfest bei der neuen Visbeker Turnhalle an der Wildeshauser Straße ein. Den musikalischen Takt gaben dabei Georg Scheele und Hans Pulsfort von den „Hobbymusikanten Goldenstedt“ auf dem Akkordeon vor.

free dating website for african american Gemeinsam hoben Bürgermeister Gerd Meyer und Herbert Kock vom gleichnamigen Zimmereibetrieb, Hagstedt, mit seinem Team unter den Augen von Bauleiter Christian gr. Siemer, Ingenieurbüro Frilling, Vechta, die Krone auf das Dach. „Richtfest zu feiern hat Tradition. Es ist ein Dank an alle Handwerker, die am Bau der neuen Turnhalle beteiligt sind“, begrüßte das Gemeindeoberhaupt rund 130 Gäste, darunter zahlreiche Firmenmitarbeiter sowie Vertreter der Sportvereine RW Visbek und „Arminia“ Rechterfeld. Ein Dank gelte auch den Nachbarn für das Überbringen der Richtkrone.

online dating app facebook friends Die gelb-blauen Farben in der Richtkrone seien sinnbildlich gedacht, so Gerd Meyer: „Die neue Sporthalle ist eine Halle für alle Visbeker.“ Er machte deutlich, dass gesundheitsfördernde Aktivitäten immer wichtiger werden. Hierzu biete die neue Sporthalle nunmehr zusätzliche Möglichkeiten. Die Halle soll möglichst Ende 2016 fertiggestellt sein. Erfreulich sei es, dass von den 19 Gewerken für die Arbeiten vier Aufträge an Visbeker Firmen und sieben Aufträge an Betriebe im Landkreis Vechta vergeben werden konnten. „Das unterstützt auch die heimische Wirtschaft“, so der Bürgermeister, um mit einem abschließenden „Kranz hoch!“ die Zimmerleute in die Pflicht zu nehmen.

datingbook facebook app Herbert Kock zertrümmerte nach alter Sitte eine gefüllte Flasche, bevor gemeinschaftlich symbolisch der letzte Nagel am Dach eingeschlagen wurde. In seinem Richtspruch wünschte der Zimmermeister „der Sportlerschaft, Freude, Energie und Kraft.“ Das Richtfest endete mit einem geselligen Beisammensein.


 
Nachbarn
Die Nachbarn bringen die Richtkrone
 
Musiker
Gaben den musikalsichen Takt vor: Hans Pulsfort und Georg Scheele (v. l.)